Die schönsten Strände der Insel Phuket und für wen sie sich eignen

 

Phuket ist die größte Insel von Thailand und gehört neben den Phi Phi Inseln und Bangkok zu den beliebtesten Urlaubszielen des Landes. Weltbekannt ist Phuket vor allem für wunderschöne und atemberaubende Strände, die sich hervorragend zum Schwimmen, Tauchen und Schnorcheln eignen, aber auch für Sehenswürdigkeiten wie den James-Bond-Felsen und für das aufregende Nachtleben. Ein Urlaub auf der schönsten Insel Thailands eignet sich perfekt für Menschen, die nach Ruhe und Erholung suchen. Es gibt unzählige, teils sehr luxuriöse Hotels, vielfältige Restaurants und zahlreiche Freizeitmöglichkeiten.

 

Neben den beliebtesten Stränden der Insel, die für ihr azurblaues Wasser und den weißen Sand weltbekannt sind, gibt es noch viele weitere Buchten und Strände, an denen Sie fast allein sein werden. Egal ob für Familien mit Kindern, Taucher, Segler oder Golffreunde, die thailändische Insel Phuket hat garantiert für jeden Geschmack etwas Passendes zu bieten.

 

Kaum eine andere Insel kann sich mit einer so umfangreichen Fülle an Sandstränden mit kristallklarem Wasser rühmen wie Phuket. Die kurvenreichen Straßen führen an den Küsten entlang und bieten somit immer wieder einen tollen Ausblick auf das Meer und die prächtigen Buchten. Wenn Sie einen Strand besuchen möchten, der bei Touristen sehr beliebt ist, so ist der Zugang in der Regel problemlos möglich und es gibt eine gute Beschilderung.

 

Egal, ob Sie mitten in der Hektik an Patongs Strand dabei sein möchten oder sich eher nach der Einsamkeit an einem entlegenen Sandstrand im nördlichen Teil der Insel sehnen, es gibt für jeden Urlaubstyp das Richtige. Die meisten größeren Strände verfügen über kleine Imbisse oder Restaurants, sodass auch für die kulinarische Verpflegung gesorgt ist. Für alle Phuket-Urlauber, die wegen der schönen Strände auf die Insel kommen, haben wir in diesem Artikel Informationen und Tipps zu den tollsten Stränden und Buchten Phukets zusammengestellt, damit Sie ganz sicher kein Highlight verpassen.

 

Patong Beach

 

Die meisten Phuket-Kenner dürften zuerst an die Bangla Road denken, wenn der Name Patong fällt, weil sich die Partystraße in diesem Ort befindet. Allerdings zeichnet sich Patong noch durch viel mehr aus. Sehenswert ist auf jeden Fall der Patong Beach. Er ist ungefähr 3,5 Kilometer lang und läuft die gesamte westliche Seite der Ortschaft Patong entlang. Nicht ohne Grund ist der Strand das Hauptferienziel der Insel, weshalb viele Urlauber in Patong nach einem Hotel suchen. Der Strand ist malerisch und wunderschön.

 

Es gibt in der Nähe viele Geschäfte, kulturelle Sehenswürdigkeiten, unzählige Möglichkeiten für Aktivitäten und ausgezeichnete Restaurants. In Patong kommen sowohl Luxusliebhaber als auch preisbewusste Urlauber auf ihre Kosten. Wenn Sie Partys lieben und ohne viel Fahren alles gerne zentral haben, ist Patong sicher das richtige Urlaubsziel für Sie. Sie sollten jedoch wissen, dass der Patong Beach ein sehr belebter und geschäftiger Strand ist. Ruhesuchende oder Reisende, die Thailand von seiner traditionellen Seite kennenlernen möchten, sind mit diesem Strand daher nicht richtig beraten. Zudem ist der Patong Beach bedingt durch den Verkehr vergleichsweise laut.

 

Patong Beach - Phuket Thailand - © shutterstock.com durch Joey Santini
Patong Beach – Phuket Thailand – © shutterstock.com durch Joey Santini

 

Weitere Informationen zu Patong

 

Karon Beach

 

Der Karon Beach ist der drittlängste Strand der Insel Phuket. Er befindet sich an der Westküste und liegt zwischen Kata im Süden und Patong im Norden. Völlig zu Recht ist der Karon Beach eines der beliebtesten Urlaubsziele der Insel. Der Ort Karon lässt sich in drei Bereiche einteilen:

 

  1. Karon Center: eine lebhafte, kleine Stadt mit einer umfangreichen Auswahl an Einkaufsmöglichkeiten, Nachtleben und Restaurants
  2. Wat Karon: ein buddhistischer Tempel, auf dessen Gelände zweimal pro Woche ein Wochenmarkt stattfindet
  3. Luang Poh Chuan Road: eine Straße am südlichen Ende vom Karon Beach mit hervorragenden Restaurants und allerhand Bars

 

 

Die Karon-Beach-Straße eignet sich perfekt für einen Abendspaziergang, wenn die Sonne gerade untergeht. Direkt gegenüber finden Sie prächtige Hotelresorts, einzigartige Geschäfte und vielseitige Restaurants. Nur durch den bekannten Karon Bazar wird die Straße unterbrochen. Sonnenhungrige und Strandliebhaber kommen am Karon Beach ebenso auf ihre Kosten wie Menschen, die bei ihrer Thailandreise ein wenig Thailandflair spüren möchten. Zudem bietet der Ort einen guten Kompromiss zwischen Ruhe am Strand und abwechslungsreichem Nachtleben. Allerdings möchten wir zu bedenken geben, dass Karon ein recht großer Ort ist. Wenn Sie die gesamte Stadt erkunden möchten, müssen Sie daher auf ein Taxi zurückgreifen. Baderatten sollten wissen, dass das Meer am Karon Beach in der Zeit von Mai bis November sehr rau sein kann.

 

Karon Beach - Phuket Thailand - © shutterstock.com by vitmark
Karon Beach – Phuket Thailand – © shutterstock.com by vitmark

 

Weitere Informationen zu Karon

 

Nai Harn Beach

 

Nai Harn Beach ist ein ruhiger und stiller Ort, weshalb sich insbesondere die Einheimischen hier sehr wohlfühlen. Der kleine Ort liegt in einer engen Bucht und ist von Bergen gesäumt. Dementsprechend fehlt auch der Platz für zu viele Hotels. Besucher finden in Nai Harn Beach eine gute Auswahl an kleinen Buchten und Stränden, die besonders bei Schnorchlern, Tauchern und Seglern begehrt sind. Vor Ort existieren einige gute lokale Restaurants, aber es gibt nur wenige Sehenswürdigkeiten oder Geschäfte. Die Aussichtspunkte Windmill Hill und Promthep Cape sind auf jeden Fall sehenswert, weil Sie von hier aus eine wundervolle Aussicht genießen. Für einen erholsamen Urlaub mitten in der Natur ist Nai Harn Beach ideal. Trotzdem müssen Sie keine Angst haben, dass Sie vollkommen isoliert sind. Natur- und Strandliebhaber treffen mit Nai Harn Beach definitiv eine gute Wahl. Da es nur wenige Einkaufsmöglichkeiten und kein spannendes Nachtleben gibt, sollten Urlauber, die nach Action und Abenteuern suchen, aber eher auf andere Strände und Regionen ausweichen.

 

 Nai Harn Beach - Phuket Thailand - © shutterstock.com durch Windofchange64
Nai Harn Beach – Phuket Thailand – © shutterstock.com durch Windofchange64

 

Weitere Informationen zu Nai Harn

 

Rawai Beach

 

Rawai Beach liegt an der südöstlichen Spitze von Phuket. Historisch war dies der erste echte Touristenstrand der Insel. Beliebt ist er vor allem, weil hier das Meer und ein Zigeunerdorf aufeinander treffen. An der Küste werden Sie viele Long-Tail-Boote beobachten können, die an der 2,5 Kilometer langen Peer verankert sind. Sie gehören den lokalen Fischern. Rawai verfügt über einen Hafen, der sich gut eignet, um auch andere Inseln wie Bon Island, Racha Island oder Coral Island zu erkunden. Im Vergleich zu Patong ist die Atmosphäre in Rawai sehr ruhig. Es gibt nur ein paar Ausgehmöglichkeiten und Geschäfte, aber dank der Bars und Restaurants am Strand kommt dennoch keine Langeweile auf. In unmittelbarer Nähe liegen Chalong und Nai Harn, sodass Sie einige Sehenswürdigkeiten wie das Promthep Cape oder den Phuket Big Buddha besichtigen können, wenn Sie in Rawai Urlaub machen. Sofern es Ihnen wichtig ist, im Urlaub echte Thailand-Atmosphäre zu genießen, sollten Sie dem Rawai Beach im Vergleich zu Patong auf jeden Fall den Vorzug geben. Zudem eignet sich der Rawai Beach für Urlauber, die in überfüllten Touristengebieten nicht glücklich werden. Sollten Sie hingegen ein spannendes Nachtleben und viele Einkaufsmöglichkeiten suchen, so werden Sie in Rawai eher nicht auf Ihre Kosten kommen.

 

Rawai Beach - Phuket Thailand - © shutterstock.com durch Netfalls Remy Musser
Rawai Beach – Phuket Thailand – © shutterstock.com durch Netfalls Remy Musser

 

Weitere Informationen zu Rawai

 

Kata Beach

Der Kata Beach ist ein langer und lebhafter Strand, der speziell bei Tauchschülern und Surfern auf Anklang stößt. Zwischen dem Strand und Pu Island liegt nämlich ein schönes Riff, das erkundet werden kann. Das Nachtleben in Kata ist nicht zu rau, macht aber dennoch Spaß. Es existieren gute Restaurants, Aussichtspunkte, Freizeitaktivitäten und Geschäfte. Aus diesem Grund gilt Kata als sehr familienfreundlich, sodass es bei jungen Paaren mit Kindern ein oft gewähltes Reiseziel ist. Die Palette der Attraktionen ist rund um Kata Beach gut sortiert. Aus diesen Gründen ist dieser Strand auch der Klassiker unter den Urlaubszielen auf Phuket. Mit dem Kata Beach treffen Sie auf jeden Fall eine gute Wahl,

 

  • wenn Sie Partys lieben
  • wenn Sie gerne tauchen oder surfen
  • wenn Sie gerne alles zentral in einem Ort haben und sich lange Taxifahrten sparen möchten
  • wenn Sie nach einem preisgünstigen Urlaub suchen
  • wenn Sie Luxus lieben
  • wenn Sie mit Kindern verreisen

 

 

Der Kata Beach gehört definitiv zu den schönsten Stränden Phukets. Sofern Sie ein preiswertes oder Mittelklasse-Hotel wählen, müssen Sie aber mit einer weiteren Entfernung zum Strand rechnen wie von den Luxus-Hotels aus. Letztere befinden sich in unmittelbarer Strandnähe.

 

Kata Beach - Phuket Thailand - © shutterstock.com durch HelloRF Zcool
Kata Beach – Phuket Thailand – © shutterstock.com durch HelloRF Zcool

 

Weitere Informationen zu Kata

 

Chalong Bay

 

Chalong liegt an der Ostküste, die leider eher schlammig ist. Deshalb ist der Chalong Bay auch nicht so gut zum Schwimmen geeignet. Perfekt ist dieser naturbelassene Ort aber als Anlegestelle für Boote, Schiffe und Yachten. Deshalb ist Chalong auch ein Zentrum für alle Bootsaktivitäten. Die verkehrsreichste Zeit in Chalong ist früh am Morgen, denn dann begehen Ausflugs- und Tauchgruppen die Boote. Auch am späten Nachmittag, wenn die Boote wieder verlassen werden, ist das Verkehrsaufkommen in Chalong Bay hoch. Der Ao Chalong Yacht Club organisiert regelmäßig Regatten und hat seine Basis in Chalong. Er bietet auch eine Bar, die bei Seglern beliebt ist. Das auffälligste Merkmal von Chalong ist der sieben Meter breite und 720 Meter lange Anlegesteg. Es gibt einen Parkplatz und einige Restaurants, Kioske, Geschäfte und Open-Air-Wartebereiche, sodass am Chalong Bay keine Langeweile aufkommt. Vor allem Taucher zieht es nach Chalong, aber auch Fitness-Fans, denn der Ort verfügt über die bekannte Muay-Straße, die rund um das Tiger-Muay-Thai verläuft. Die vielen lokalen Restaurants laden dazu ein, sich die Zeit bis zur Bootstour zu vertreiben. Gerade die Fischrestaurants sind erstklassig. Chalong ist auch ein guter Ausgangspunkt, um andere Inseln in der Nähe von Phuket zu erkunden.

 

Chalong Bay - Phuket Thailand - © shutterstock.com durch Yongkiet Jitwattanatam
Chalong Bay – Phuket Thailand – © shutterstock.com durch Yongkiet Jitwattanatam

 

Weitere Informationen zu Chalong

 

Surin Beach

 

Der Surin Beach gehört zu den exklusivsten Gegenden Phukets, was der beeindruckenden natürlichen Schönheit zu verdanken ist. Das ist auch der Grund, weshalb gerade Prominente sehr gerne nach Surin Beach kommen. Viele der großen Häuser gehören Multi-Millionären. Trotzdem zeigt sich Surin Beach weltoffen und heißt Urlauber und Gäste willkommen. Es gibt verschiedene Boutiquen und High-End-Läden in Strandnähe. Auch ein paar schöne Beachclubs sind vorhanden. Lediglich in puncto Aktivitäten ist das Angebot in Surin Beach etwas beschränkt. Gut geeignet ist die Ortschaft mit dem atemberaubenden Strand für Urlauber, die dem Stress des Alltags entkommen und sich einfach nur entspannen möchten. Sofern Sie das Glück haben, bei Ihrem Thailand-Urlaub nicht auf jeden Euro schauen zu müssen und falls Sie nach einem exklusiven Reiseziel suchen, ist Surin Beach perfekt für Sie. Sie können sich tagsüber am Strand erholen und abends an einer der beliebten Strandpartys teilnehmen. Von Mai bis November eignet sich das Meer vor Surin Beach auch perfekt für Surfer. In der Hochsaison können Sie am nördlichen Strandende gut schnorcheln.

 

Surin Beach - Phuket Thailand - © shutterstock.com durch Adisak_Nop
Surin Beach – Phuket Thailand – © shutterstock.com durch Adisak_Nop

 

Weitere Informationen zu Surin

 

Kamala Beach

 

Der Kamala Beach ist lang und gebogen. Dahinter befindet sich eine kleine Stadt. Der Strand ist nur einen Katzensprung von Patong entfernt, aber dennoch das exakte Gegenteil des lebhaften Touristenmagnets. Kamala ist für seine ruhige Atmosphäre bekannt und hat nichts von dem emsigen Treiben Patongs. Deshalb kommen bevorzugt Familien und ältere Menschen nach Kamala. Die Stadt bietet zahlreiche Villen, erstklassige Hotels und Spas, sodass keine Wünsche offen bleiben. Das Nachtleben ist zwar vorhanden, aber sehr gedämpft. Wenn Sie keinen Trubel und nicht gerade die besten Partys der Insel suchen, sondern einen Ort zum Relaxen und Wohlfühlen, ist Kamala Beach der optimale Strand für Sie. Der traumhafte und ruhige Strand bietet viele Plätze zum Faulenzen und Abschalten. Sehr beliebt ist Kamala Beach auch wegen seines Gemeinschaftsgefühls, denn hier geht alles sehr dörflich zu. Auch preisbewusste Urlauber entscheiden sich mit Kamala definitiv richtig. Eine Besonderheit von Kamala Beach besteht darin, dass er zu den wenigen Orten in Phuket gehört, wo es viele Restaurants unmittelbar am Strand gibt. Als Surf Spot ist der nördliche Teil des Strandes von Mai bis November ideal. Zudem ist die Auswahl an erschwinglichen, aber dennoch sehr hochwertigen Hotels gut.

Kamala Beach in Phuket Thailand - © shutterstock.com by Phil Date
Kamala Beach in Phuket Thailand – © shutterstock.com by Phil Date

 

Weitere Informationen zu Kamala

 

Bang Tao Beach

 

Der zweitlängste Strand von Phuket ist der Bang Tao Beach. Er gilt als Ort der Gegensätze, weil der südliche Teil von einem kleinen Fischerdorf umgeben ist und viele günstige und Mittelklasse-Hotels beherbergt. Der mittlere Bereich hingegen ist vom Laguna-Komplex belegt, also einer ganzen Gruppe von Luxus-Resorts, die zwischen den Lagunen angesiedelt sind. Der nördliche Teil endet am Layan Beach und ist noch recht unterentwickelt. Hier gibt es nur ein paar Fünf-Sterne-Häuser und ansonsten viele grüne Hügel. Bang Tao Beach ist ein eher ruhiges Urlaubsziel, es gibt aber durchaus auch ein paar exzellente Restaurants und Strandclubs. Die meisten liegen am Eingang des Laguna-Komplexes auf oder nahe vom Tinley Plaza. Wohlhabende Reisende, die dem stressigen Alltag entkommen wollen, werden am Bang Tao Beach rundum glücklich sein. Zudem gibt es hier alles an einem Fleck, sodass sich der Ort auch für Menschen eignet, die im Urlaub nicht ständig herumfahren möchten. Der Strand ist insgesamt sechs Kilometer lang und bietet hervorragende Voraussetzungen für lange, ausgedehnte Spaziergänge. Das Nachtleben und die Einkaufsmöglichkeiten lassen jedoch zu wünschen übrig. Erst im 15 Kilometer entfernten Patong tobt das Nachtleben, sodass sich Nachtschwärmer besser nach einem anderen Ort umschauen sollten.

 

Bang Tao Beach - Phuket Thailand - © shutterstock.com durch Joey Santini
Bang Tao Beach – Phuket Thailand – © shutterstock.com durch Joey Santini

 

Weitere Informationen zu Bang Tao

 

Mai Khao Beach

 

Mit einer Gesamtlänge von elf Kilometern ist Mai Khao Beach der längste Strand der Insel Phuket. Der lange Strand bietet ein Panorama, das dem des 350 Kilometer langen Küstengebiets zwischen Phuket und Ranong an der Grenze zu Myanmar ähnelt. Mai Khao Beach ist ein traumhafter Sandstrand, der von tropischen Mandeln, Palmen und Kiefern sowie einzigartigen tropischen Küstenpflanzen gesäumt ist. Mai Khao ist abgeschieden von allem, es gibt nur ein paar Luxus-Resorts und den Splash Jungle Water Park, der bei Groß und Klein Begeisterung auslöst. Der größte Abschnitt des Strandes gehört zum Sirinath Nationalpark. Dies ist der einzige Ort auf Phuket, wo jedes Jahr zwischen November und Februar die Riesen-Ridley-Meeresschildkröten ihre Eier ablegen. Sofern Sie nach einem Urlaub suchen, wo Sie abschalten und alles hinter sich lassen können, ist Mai Khao Beach perfekt für Sie. Besonders folgende Personen zieht es an diesen Strand:

 

  • Luxusurlauber
  • Hochzeitspaare in ihren Flitterwochen
  • Familien

 

 

Übrigens: Mai Khao Beach ist zwar nur fünf Kilometer vom Flughafen entfernt, sodass Ihnen eine lange Anfahrt erspart bleibt, aber es gibt dennoch keine Lärmbelästigung. Der einzige Nachteil des Orts besteht wohl darin, dass es nur wenige Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten gibt, wodurch auch das Nachtleben auf der Strecke bleibt. Für Nachtschwärmer eignet sich das 30 Kilometer entfernte Patong daher besser.

 

Mai Khao Beach - Phuket Thailand - © shutterstock.com durch chairoij
Mai Khao Beach – Phuket Thailand – © shutterstock.com durch chairoij

 

Weitere Informationen zu Mai Khao

 

Nai Yang Beach

 

Da Nai Yang nur fünf Fahrminuten südlich des Flughafens liegt, erfreut es sich bei Urlaubern einer großen Beliebtheit. Es kommt aber auch bei den Einheimischen gut an. Hier können Sie noch fühlen, was echtes Strandleben bedeutet. Es gibt Kasuarinen-Bäume, die Picknickplätze für Urlauber und Einheimische bieten, aber auch schattige Plätzchen für Andenken- und Imbissstände. In Nai Yang finden Urlauber absolute Erholung und Entspannung.

Tipp: Einige Teile des Strandes liegen im Sirinath Nationalpark. Er umschließt auch das Riff, das sich am nördlichen Ende des Strandes befindet.

 

Für Familien und Menschen, die nach Ruhe suchen, ist Nai Yang Beach ideal. Das Wasser ist sehr flach, weshalb sich dieser Ort gerade für Familien mit kleineren Kindern anbietet. Trotz der Abgeschiedenheit und Ruhe gibt es einige Restaurants und Strandbars, sodass in kulinarischer Hinsicht keine Langeweile aufkommt. Für Menschen, die das Partyleben lieben, ist Nai Yang Beach aber sicher nicht das Richtige.

 

Nai Yang Beach - Phuket Thailand - © shutterstock.com durch Somkiat.H
Nai Yang Beach – Phuket Thailand – © shutterstock.com durch Somkiat.H

 

Weitere Informationen zu Nai Yang

 

Panwa Beach

 

Der Panwa Beach wurde nach einem nahe gelegenen muslimischen Dorf benannt. Er befindet sich im Südwesten der Insel. Das Schöne am Panwa Beach ist, dass der Strand trotz jahrelanger Bautätigkeiten in der direkten Umgebung immer noch derselbe ist: Er ist noch immer sehr still und ruhig, weshalb er sich für ruheliebende Menschen als echtes Paradies entpuppt. Acht Kilometer östlich von Phuket Stadt liegt Khao Khat, welches die Westküste von Cape Panwa bedeckt. Der Sand des Strandes ist eher rau und das Wasser ist hier sehr seicht. Dennoch ist dieser Strand bei Touristen beliebt, was sicher auch daran liegt, dass man von hier aus einen reizvollen Blick auf Chalong Bay und Lone Island genießt. Fast der komplette Strand wird von Eigentumswohnungen und Luxusvillen gesäumt. Dazwischen gibt es Fischerhütten und am äußersten Westende des Strandes liegt ein Mangrovensumpf. Die meisten Menschen lieben am Panwa Beach die ruhige und ursprüngliche Atmosphäre. Partyliebhaber und Familien mit Kindern, die nach dem perfekten Ausgangspunkt für einen Badeurlaub suchen, sollten sich aber lieber in anderen Orten umschauen, denn das Nachtleben ist nicht wirklich abwechslungsreich und der Strand eignet sich nur bedingt zum Baden.

 

Panwa Beach - Phuket Thailand - © shutterstock.com durch Netfalls Remy Musser
Panwa Beach – Phuket Thailand – © shutterstock.com durch Netfalls Remy Musser

 

Weitere Informationen zu Panwa

 

Yanui Beach

 

Der Yanui Beach liegt genau zwischen Nai Harn und Laem Promthep, dem südlichsten Punkt von Phuket. Die Straße in Richtung Süden führt direkt am Yanui Beach vorbei. Trotzdem wäre der Strand einfach zu übersehen, würden nicht zahlreiche abgestellte Fahrzeuge darauf hindeuten, dass es hier etwas Schönes zu sehen gibt. Der Strand ist recht klein, verfügt aber über schönen Sand und ein felsiges Kap. Direkt gegenüber liegt eine kleine Insel im Meer. Der Yanui Beach ist perfekt zum Schnorcheln, aber auch Kinder kommen hier auf ihre Kosten. Problematisch ist, dass der kleine Strand morgens schnell sehr voll ist. Deshalb könnte es insbesondere für Langschläfer schwierig werden, einen Platz im Schatten zu ergattern. Die beste Zeit für einen Besuch ist also am frühen Morgen oder am späten Nachmittag, denn dann ist nicht ganz so viel los. Für Verpflegung ist gesorgt, weil es noch einige Strände und Restaurants in der unmittelbaren Nähe gibt.

 

Yanui Beach - Phuket Thailand - © shutterstock.com durch kae_nata
Yanui Beach – Phuket Thailand – © shutterstock.com durch kae_nata

 

Weitere Informationen zu Yanui

 

Laem Ka Beach

 

Eigentlich befinden sich die schönsten Strände Phukets an der Westküste. Es gibt aber trotzdem ein paar gute Strände, die im Osten der Insel liegen. Dazu gehört ganz eindeutig auch Laem Ka. Von Chalong aus befindet sich dieser Strand kurz vor Rawai Beach. Es gibt eine Einfahrt gegenüber vom Phuket Seashell Museum, die ein wenig unscheinbar ist. Der Strand wird von einigen großen Felsen eingerahmt, sodass Sie hier ideale Bedingungen zum Schnorcheln vorfinden. Da der Strand an der Ostküste liegt, ist es hier auch in der Nebensaison sehr geschützt. Leider gibt es vom Laem Ka Beach keinen direkten Blick auf den Sonnenuntergang. Besonders schön ist es hier aber früh am Morgen. Lediglich gegen 16 Uhr sollten Sie den Strand nicht gerade besuchen, denn dann kommen unzählige Speedboote von den nahen Inseln wieder zurück, sodass meist viele asiatische Touristen den Strand regelrecht überschwemmen.

 

Laem Ka Beach - Phuket Thailand - © shutterstock.com durch Netfalls Remy Musser
Laem Ka Beach – Phuket Thailand – © shutterstock.com durch Netfalls Remy Musser

 

Weitere Informationen zu Laem Ka

 

Nui Beach

 

Der Nui Beach befindet sich zwischen Kata und Nai Harn. Wenn Sie von Nai Harn kommen, geht links kurz vor dem Karon Viewpoint eine Schotterstraße ab, die zu dem Strand führt.

 

Hinweis: Die Straße wird nach einem Kilometer aber sehr steil, weshalb sich dort nur geübte Fahrer entlang wagen sollten. Besser ist es, den Rest des Weges zu laufen.

 

 

Der Aufwand lohnt sich, denn unten werden Sie mit einer tollen Bucht belohnt, die mit feinstem Sandstrand lockt. Die zahlreichen Felsen laden zum Schnorcheln ein. Allerdings zahlen Sie hier eine kleine Eintrittsgebühr, für die Sie ein Getränk und eine Liege erhalten. Ein Restaurant und eine Bar gibt es ebenfalls, wo die Preise aber sehr hoch sind. Das liegt vor allem daran, dass der Strand einfach herrlich und nie überfüllt ist. Nur in der Nebensaison ist das Restaurant nicht besetzt, sodass Sie dann keinen Eintritt zahlen müssen.

 

Nui Beach - Phuket Thailand - © shutterstock.com durch thaisign
Nui Beach – Phuket Thailand – © shutterstock.com durch thaisign

 

Weitere Informationen zu Nui

 

Sapan Hin

 

Bei Sapan Hin handelt es sich um eine offene Parkanlage, die direkt am Meer liegt. Sie befindet sich ein Stück außerhalb von Phuket Town und ist bei Einheimischen ein sehr beliebter Treffpunkt. Sie treiben hier Sport, gehen spazieren oder lassen Drachen steigen. Insbesondere am frühen Abend ist hier viel los, denn dann gibt es viele Stände, an denen Essen verkauft wird. Bekannt ist Sapan Hin auch für die regelmäßigen Veranstaltungen, wie das Vegetarian Festival oder Konzerte. Natürlich gibt es im Sapan Hin auch einen Strand, der allerdings zum Schwimmen nicht gerade einladend ist. Das Wasser ist aufgewühlt und mitunter sehr trüb. Trotzdem kann es sich lohnen, den Strand in Sapan Hin zu besuchen, um das einheimische Leben zu beobachten und eine ganz neue Seite von Phuket kennen zu lernen. Auch jede Menge Vögel lassen sich im Küstenbereich beobachten, weil hier zahlreiche Vogelarten leben. Deshalb ist Sapan Hin auch ein beliebter Ort bei (Hobby-)Ornithologen.

 

Sapan Hin - Phuket Thailand - © shutterstock.com durch surasaki
Sapan Hin – Phuket Thailand – © shutterstock.com durch surasaki

 

Weitere Informationen zu Sapan Hin